Upsize im Test: Wie gut wirkt die Creme wirklich?

Dieser Testbericht wurde von Konsumentenwächter erstellt, um die Wahrheit hinter der neuen Creme Upsize aufzudecken, die angeblich größere, straffere und makellosere Brüste zaubern soll.


München- 11.10.2017 – Vergrößert diese Creme wirklich unsere Brüste oder nur den Geldbeutel des Herstellers? Ist dieser neue Wirkstoffkomplex tatsächlich dazu in der Lage Brüste dauerhaft praller und straffer wirken zu lassen? Und dabei nicht nur, wie die meisten anderen hormonellen Mittel dem Körper eine Schwangerschaft vorzutäuschen und seinen gesamten Hormonhaushalt nach Absetzen ins Ungleichgewicht zu bringen?

Diesen Fragen will ich, Lena von Konsumentenwächter auf den Grund gehen.
Ich bin auf Upsize gestoßen, da ich selbst seit der Pubertät Komplexe aufgrund meiner kleinen und schlaffen Brüste habe.

Ich habe von Hopfenöl, Hopfentabletten, Talika Serum, Walnussblättertee über diverse Cremes und Moorbäder bis hin zu Blaulichtbestrahlung mittlerweile alles ausprobiert.

Natürlich auch die Anti-Baby-Pille, mit der ich bisher die größten Erfolge erzielen konnte. Aber da ich Raucherin bin und die Thrombosegefahr doch recht hoch ist- von den anderen Nebenwirkungen will ich gar nicht erst anfangen, setzte ich sie nach zwei Jahren Einnahme ab.

Und wieder das gleiche Problem wie davor. Kleine, schlaffe Brüste, die ich am liebsten jeden Tag unter dicken Pullis verstecken würde.

Eine Operation ist für mich die letzte Option. Seitdem ich ausführlich darüber recherchierte und Horrorbilder sah, die mich seit dem nicht mehr loslassen, würde ich lieber 100 Euro für eine funktionierende Methode zahlen, als das über mich ergehen zu lassen.

Wie seltsam es auch klingen mag, was bei mir ein wenig hilft, ist eine Busensaugpumpe, aber nach einem Tag ist die Brust wieder unschön. Deshalb nutze ich die nur an besonderen Anlässen, wenn ich auch mal mit einem schönen Dekolleté auftrumpfen will.

Umso größer die Ernüchterung, wenn meine Brüste am Abend wieder in sich zusammen fallen.

Mit Upsize ist eine neue Creme auf dem Markt erschienen, die aus rein natürlichen Inhaltsstoffen besteht. Der patentierte Wirkstoffkomplex soll unsere Brüste in wenigen Wochen angeblich praller, straffer, dehnungstreifenfrei und proportionierter erscheinen lassen.

„Zwar habe ich generell sehr gute Erfahrungen mit natürlichen Mitteln gemacht, aber auf der anderen Seite durfte ich auch schon Bekanntschaft mit diversen „Wundermitteln“ machen, die im Endeffekt nur meinen Geldbeutel erleichtert haben.“

Die Wirkung die Upsize verspricht schien mir eher in die Kategorie: „Zu gut um wahr zu sein“, zu passen.

Im Netz fiel die Resonanz auf Upsize bisher aber überraschend positiv aus, weshalb mein Interesse durchaus geweckt war.

Trotzdem ist noch eher wenig über die Creme bekannt, weshalb ich mich dazu entschloss sie etwas genauer unter die Lupe zu nehmen.

Zuerst waren die Inhaltsstoffe dran.

Aber Vorsicht: Wegen der großen Beliebtheit des Produkts sind auf dem Markt bereits täuschend echte Imitationen und Fälschungen erschienen.

Diese sind nicht nur wirkungslos, sondern können auch starke Nebenwirkungen hervorrufen.
Das Originalprodukt wird nur auf dieser Herstellerwebsite angeboten.

Hier gehts zur Herstellerwebsite

Welche Inhaltsstoffe enthält Upsize und wie wirken diese auf meine Brüste?

Wenn man nach den Herstellern geht ist die Effektivität von Upsize auf die heilende Wirkung der rein natürlichen Inhaltsstoffe und die optimal abgestimmte Wirkstoffkombination zurückzuführen.

100% pflanzliche Extrakte reagieren im Wesentlichen mit dem weiblichen Östrogen. Die Inhaltsstoffe fördern die Blutzirkulation der Milchdrüsen, wodurch eine Brust voller und weiblicher wirkt. Zu den Inhaltsstoffen gehören Arganöl, Centellaextrakt, Deosymiroestrol, Pueraria Mirifica und Traubenkernöl.

Ein wichtiger Inhaltsstoff ist Arganöl, dadurch wird die Haut insgesamt geschmeidiger, elastischer und stabiler. Das Bindegewebe regeneriert sich und die Brust erhält ihre ursprüngliche, weibliche Form zurück. Da Arganöl sehr gut und schnell einzieht, ist die positive Wirkung scheinbar oft schon nach wenigen Anwendungen zu sehen.

Centellaextrakt sorgt für eine umfangreiche Regeneration zerstörter Hautzellen. Unreinheiten, Rötungen und Schwangerschaftsstreifen werden optisch beinahe unsichtbar. Der Körper erneuert durch die Anwendung die Hautzellen und die Haut erscheint frisch, rosig und jung.

Traubenkernöl ist bekannt für seine pflegenden Eigenschaften und die Fähigkeit Hautirritationen zu beseitigen. Der Inhaltsstoff sorgt für ein gepflegtes Hautbild und hilft dabei, den Ausschnitt wieder zu einem Hingucker zu machen.

Die Hauptwirkung der Vergrößerung wird durch Deosymiroestrol (ein natürliches Östrogen) ausgelöst. Der, dem weiblichen Östrogen nachempfundene Wirkstoff sorgt für eine bessere Durchblutung im Bereich der Brüste und so für ein rasch einsetzendes Wachstum.

Unterstützt wird dieser Prozess durch Puerica Mirifica, einem rein natürlichen Stoff.

Das klingt in der Theorie zwar gut, aber genau das taten auch andere Cremes und Behandlungsmethoden die mich letztlich mit meinem Leiden zurück ließen.

Der Selbstversuch

Die einzige Möglichkeit um herauszufinden ob Upsize wirklich hilft oder nur ein weiteres hochgelobtes, aber letztlich wirkungsloses Mittel ist, bleibt es am eigenen Leibe zu testen.

Also beschloss ich einen Selbstversuch zu starten, denn um ehrlich zu sein was ist besser als eine eigene Fallstudie?

Bevor ich begann, befragte ich noch meinen Hausarzt zu Upsize.

Dieser ermunterte mich, nachdem er sich die Inhaltsstoffe angesehen hatte, dazu es auszuprobieren.

Zu kaufen ist Upsize einzig und allein auf dieser Herstellerwebsite.

Wo ich es schließlich bestellte.

Zum Glück hatte ich meine Telefonnummer bei der Bestellung korrekt angegeben.

Da kurz darauf ein Anruf bei mir einging, bei dem Ich meine Bestellung bestätigten musste.

Auf Nachfrage erfuhr ich, dass dies nötig war, da man den Artikel erst bei der Auslieferung per Nachnahme bezahlt und die Hersteller so sichergehen das an die richtige Person geliefert wird.

Nach 2 Tagen erhielt ich mein Paket und es konnte losgehen.

Ich trug also die Creme zwei Mal täglich 30 Tage lang gleichmäßig auf die Brust auf. Morgens und abends massierte ich sie mit leicht mit kreisenden Bewegungen ein.

Die Haut der Brust sollte vor der Anwendung gereinigt und getrocknet werden.

Eine Anwendung dauert in der Regel 5 Minuten. Das soll den Vorteil haben, dass durch die kleine Massage die Haut an der Brust besser durchblutet wird und die Creme besser einziehen kann.

Meine Ergebnisse

Woche 1

Beim ersten Auftragen der Creme bemerkte ich wie angenehm sie sich ich auf meiner Haut anfühlte. Nach fünf Tagen wirkten sie auch tatsächlich etwas größer. Wahrscheinlich nur Placebo, aber wer weiß.

Ich hatte außerdem das Gefühl als würden sie schon etwas angehobener und straffer sein. Alles in allem ein recht ordentlicher erster Eindruck.

Woche 2

Nach 10-14 Tagen täglicher Behandlung konnte ich auch eine deutliche Verbesserung des Aussehens meiner Haut feststellen.

Meine Brüste fühlten sich so geschmeidig an wie noch nie. Wahrscheinlich, weil ich sie mit den anderen Prozeduren etliche Monate davor quasi geschändet habe und nun endlich mal wieder eine sanfte, aber scheinbar effektive Methode ausprobiere.

Auch wenn sie nicht wirklich um mehrere Körpchengrößen gewachsen sind, sprachen mich meine Freundinnen tatsächlich darauf an, ob ich was verändert habe und eine fragte sogar, ob ich die Pille wieder nehme.

Woche 3

Selbst nach 3 Wochen sah man immer noch kleine, aber feine Veränderungen. So prall, weich und weiblich sahen meine Brüste lange nicht mehr aus. Ich, als größte Pessimistin und Skeptikerin musste mir eingestehen, dass sich durch diese Creme meine Brüste tatsächlich positiv verändert haben.

Woche 4

Nach Vierwöchiger Behandlung mit Upsize und meinen wirklich mehr als vorzeigbaren Brüsten, brachte ich zwei meiner Freundinnen dazu sich die Creme auch zu bestellen. Ich meine, nur weil es bei mir geholfen hat, muss es ja nicht heißen, dass es bei ihnen auch der Fall ist.

Bisher scheinen sie nichts auszusetzen zu haben und ihre Lebensgefährten ebenso wenig.

Es fühlt sich gut an nach dem endlosen Herumprobieren endlich ein Mittel gefunden zu haben das nicht nur mir hilft, sondern anscheinend auch vielen anderen geplagten Frauen.

Erhältlich ist Upsize aktuell nur auf dieser Herstellerwebsite.

Auch in der Zeit danach creme ich meine Brüste regelmäßig mit Upsize ein. Mittlerweile ist es zu einem unverzichtbaren Ritual geworden Upsize zwei Mal täglich zu verwenden. Ich habe mittlerweile ( knapp 2 Monate nach Beginn meines Selbstversuchs) festere, straffere und etwas größere Brüste, als zuvor.

Ehrlich gesagt bin ich selbst überrascht wie gut die Creme wirkt.

Es ist zwar kein Wundermittel das die Brüste um mehrere Körpchengrößen wachsen lässt, aber es ist definitiv die effektivste äußere Behandlung die mir bisher untergekommen ist. Ich bin wirklich froh es probiert zu haben.

Vor allem wenn ich daran denke wie zermürbend die Ungewissheit und die endlose Suche nach einem effektiven Mittel war.

Fazit:

Auch wenn der Bestellvorgang etwas umständlich ist und das Produkt nicht gerade billig, ist Upsize was ich nun aus eigener Erfahrung bestätigen kann, seinen Preis mehr als wert.

Wer nach einer natürlichen und wirksamen Methode zur Straffung, Anhebung und Optimierung der Brüste sucht oder neuen Dehnungsstreifen, Äderchen oder Hängeerscheinung auch nur vorbeugen will, ist mit Upsize an der richtigen Adresse.

Aber Vorsicht:

Da Upsize höchst wirksam ist und sich weltweit nach Recherche wie ein Lauffeuer verbreitet, können auf dem Markt Imitationen und Fälschungen erscheinen, die nicht nur wirkungslos sind, sondern auch starke Nebenwirkungen hervorrufen können. Achten Sie daher darauf nur auf dieser originalen Herstellerwebseite zu bestellen.

Hier können Sie das originale Upsize bestellen

 


Lena Reschke, Redakteurin bei Konsumentenwächter

Die Informationen auf dieser Domain dienen rein informativen Zwecken und dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Sie beinhalten keinerlei Empfehlungen bezüglich bestimmter Diagnose- oder Therapieverfahren. Die Inhalte dürfen niemals als eine Aufforderung zur Selbstbehandlung oder als Grundlage für Selbstdiagnosen und -medikation verstanden werden. Je nach Situation und Umständen können Ihre Ergebnisse abweichen. Befragen Sie bitte einen Arzt, bevor Sie etwas unternehmen.